Shisha Tabak Steuer wird erhöht 2022

Wieviel wird eine Shisha Tabakdose 2022 nun kosten? 

Die Shisha Tabaksteuererhöhung ist jetzt beschlossene Sachen und es gibt niemanden, der jetzt noch was dagegen tun kann.  Wieviel ein Tabak kosten wird und zu welchen Portionierung die bald verkauft werden dürfen, erfahrt ihr zusammengefasst in diesem Beitrag

Wieviel Steuern mehr muss ich für einen Shisha Tabak bezahlen?

Die Steuererhöhung ist eigentlich im Bereich Shisha Tabak leicht erklärt. Der Shisha Tabak wurde zuvor als Pfeifentabak. Das wird sich ab dem 01.01.2022 ändern. Der Shisha Tabak wird dann nämlich als Wasserpfeifentabak eingestuft. Dieser erhält eine eigene Zusatzsteuer, weshalb dieser auch so teuer wird. 

WIEVIEL KOSTET DENN JETZT EIN SHISHA TABAK?

Ab 2022 erhöht sich der Preis für 1 Kilogramm Shisha Tabak um 15 Euro (Zusatzsteuer), ab 2023 um 19 Euro, 2025 auf 21Euro and last but not least 2026 um 23 Euro.

25g Shisha Tabak ab dem 01.07.2022 

Vermutlich hat es schon jeder Shishafan mitbekommen, dass ab dem 01.07.2022 nur noch 25g Shisha Tabaks verkauft werden können. Dies wurde in die siebte Verordnung zur Änderung von Verbrauchsteuerverordnungen aufgenommen. 

           - Wie wird das dann ablaufen? -

Für uns als Shisha Händler bedeutet das, dass wir ab diesem Zeitpunkt nur noch 25g Packungen verkaufen dürfen. Den Restbestand darf man zwar noch verkaufen, aber dieser wird irgendwann verbaucht sein. Um eine 200g Shisha Packung zu erhalten, müsste man 8x 25g Packungen kaufen. Wie sich das auf den Preis auswirkt ist derzeit wenig bis garnicht bekannt. Es ist jedoch davon auszugehen, dass der Preis ab dem 01.07.2021 deutlich erhöht wird


Gibt es einen Grund für die neue Regelung ab dem 01.07.2022?

Ja, den gibt es. Man möchte mit der Regelung die Steuerhinterziehung vorbeugen. Die Packungsgröße wurde an die übliche Konsummenge pro Wasserpfeife angepasst. Damit wird die Portionierung der Wasserpfeifentabaks weitestgehend unterbunden. Grund hierfür sind wahrscheinlich Shishabars, die große Packungen (z.B. 1 Kilogramm) in kleinen Mengen verkaufen und so Steuern hinterziehen, was eine schwerwiegende Straftat darstellt.  

 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen